Alpenveilchen

Bei der Blüte des Alpenveilchens sind die roten Blütenblätter stets rechtshändig aufgerollt, bevor sie sich entfalten. Auch nach der Öffnung der Blüte ist diese Rechtshändigkeit noch am Übereinanderliegen der Blütenblätter zu erkennen. Nicht nur das, auch die grünen Kelchblätter sind händig angeordnet. Sie bilden einen Propeller mit linkem Schraubensinn. Alpenveilchen mit dem dazu spiegelbildlichen Rechtspropeller kommen nicht vor.
nächstes Bildzurück zur Übersicht