uni logo        Die Glasbläserei  
Kontakt:
Markus Lindner
Telefon: 0941/943 - 4662
Raum. CH33.01.22


gh








Reparatur von Glasgeräten

Ein Großteil beschädigter Glasgeräte lässt sich durch Reparatur wieder vollständig herstellen. Ein geborstener Schliff kann ausgetauscht, ein defekter Hahn ersetzt und ein Sprung verschmolzen werden. Hier kommt eine ( von vielen ) sehr positive Eigenschaft des Werkstoffes Glas zum Tragen: der Werkstoff Glas lässt sich fast beliebig oft in seiner Form verändern und mit Glas gleicher Zusammensetzung homogen verschmelzen. Die Reparaturstellen sind zwar erkennbar, das Material an sich aber wieder „wie aus einem Guss“.

Voraussetzung dafür ist ein einwandfrei gereinigtes Glas.

Verunreinigungen ( Chemikalien, Fett…) gelangen durch Verdampfen (Temperaturen über 2500°C ) in die Atemwege, Mundraum, Augen und Haut des Glasbläsers. Zum Anderen brennen Verunreinigungen in die Glasoberfläche ein, was wiederum eine hochwertige Reparatur unmöglich macht.








4x Repariert

Seitenanfang