Banner Grafik

Studieninformationen Complex Condensed Materials and Soft Matter (Master)


Der Masterstudiengang COSOM (Complex Condensed Materials and Soft Matter) umfasst fünf Pflichtmodule und zwei Wahlmodule. In drei Pflichtmodulen werden die Chemie und vor allem die Physikalische Chemie von komplexen Flüssigkeiten und ihren Grenzflächen vertieft. Das Besondere ist dabei der Brückenschlag von der wissenschaftlichen Charakterisierung solcher Systeme unter Einbeziehung modernster Forschungsmethoden bis hin zur Anwendung des Wissens auf die Produktformulierung, -herstellung und -vermarktung vor allem, aber nicht nur, im Bereich Haushaltsmittel und Kosmetika. Diese drei Pflichtmodule werden entweder mit mündlichen Abschlussprüfungen oder mit einer dreistündigen Klausur abgeschlossen.

Im vorbereitenden Modul zur Masterarbeit sind auch Lehrveranstaltungen zur Sprache und Kultur des Gastlandes vorgesehen, in dem die Masterarbeit absolviert wird. Gegenwärtig sind das Frankreich und Italien. Das Abschlussmodul umfasst die von Seminaren begleitete umfangreiche wissenschaftliche Masterarbeit, die verpflichtend im Ausland an einer an dem Masterprogramm beteiligten Hochschule angefertigt werden muss.

Um den Masterabsolventen trotz einer gewissen Spezialisierung eine möglichste breite Ausbildung zu vermitteln, müssen zwei Wahlmodule aus der Anorganischen, Organischen oder Bioanalytischen Chemie gewählt werden. Diese werden mit mündlichen Prüfungen abgeschlossen.
Die Gesamtnote wird gebildet aus den fünf benoteten Modulabschlussprüfungen und der Note der Masterarbeit.

Prüfungsordnung

Stundenpläne

Module

Die Modulüberschriften in den folgenden Tabellen sind mit den Modulbeschreibungen verlinkt. Den gesamten Modulkatalog können Sie hier herunterladen: Modulkatalog (deutsch) .

Wahlpflichtbereich (2 zu wählen)

Definition: V: Vorlesung, Ü: Übung, P: Praktikum, S: Seminar

Modul COSOM-M 01 "Modul Anorganische Chemie" (Prof. Dr. A. Pfitzner)
Semester Lehrveranstaltung Art SWS LP
WS/SS Vorlesung AC 1 V 2
WS/SS Vorlesung AC 2 V 2
WS/SS Vorlesung AC 3 V 2
WS Präparatives Kurspraktikum AC P 4
WS Seminar zum Präparativen Kurspraktikum AC S 1
14

Modul COSOM-M 02 "Modul Organische Chemie" (Prof. Dr. R. Gschwind)
Semester Lehrveranstaltung Art SWS LP
WS/SS Vorlesung OC 1 V 2
WS/SS Vorlesung OC 2 V 2
WS/SS Vorlesung OC 3 V 2
WS Praktikum Organische Synthesemethoden P 6
WS Seminar zum Praktikum Organische Synthesemethoden S 2
14

Modul COSOM-M 03 "Modul Bioanalytik &: Biosensorik" (Prof. Dr. F.-M. Matysik)
Semester Lehrveranstaltung Art SWS LP
WS Vorlesung Bioanalytik 1 V 3
SS Vorlesung Bioanalytik 2 V 2
WS Praktikum Bioanalytik P 6
14

Pflichtbereich

Definition: V: Vorlesung, Ü: Übung, P: Praktikum, S: Seminar

Modul COSOM-M 04 "Modul Formulierung" (Prof. Dr. W. Kunz)
Semester Lehrveranstaltung Art SWS LP
Vorlesung Formulierung V 4
Praktikum Formulierung P 5
Seminar zum Praktikum Formulierung S 2
12

Modul COSOM-M 05 "Modul Kondensierte Materie" (Prof. Dr. W. Kunz)
Semester Lehrveranstaltung Art SWS LP
Vorlesung Kondensierte Materie I V 2
Vorlesung Kondensierte Materie II V 3
Vorlesung Kondensierte Materie III V 3
Kurspraktikum Physikalische Chemie P 4
16

Modul COSOM-M 06 "Modul Kolloidchemie" (Prof. Dr. W. Kunz)
Semester Lehrveranstaltung Art SWS LP
Vorlesung Kolloide I V 4
Vorlesung Kolloide II V 4
Vorlesung Kolloide III V 4
15

Modul COSOM-M 07 "Vorbereitungsmodul zur Masterarbeit" (Prof. Dr. W. Kunz)
Semester Lehrveranstaltung Art SWS LP
Methodenkurs 10
Sprache und Kultur des Gastlandes I 3
Sprache und Kultur des Gastlandes II 3
16

Modul COSOM-M 08 "Modul Masterarbeit" (Prof. Dr. W. Kunz)
Semester Lehrveranstaltung Art SWS LP
WS/SS Masterarbeit
WS/SS Arbeitsgruppenseminar S 4
33



 
Letzte Änderung: 04.10.2011 von Webmaster