Banner Grafik

Studieninformationen Master in Medizinischer Chemie

Studienbeginn vor WS 2010/11


Im Masterstudiengang "Medizinische Chemie" gibt es ein festgelegtes, interdisziplinäres Studienprogramm aus den Bereichen Chemie und Pharmazie. Es müssen drei mündliche Masterprüfungen in den Fächern Organische, Medizinische und Bioanalytische Chemie abgelegt werden.
Weiter Information finden Sie unter www.medicinal-chemistry.de

Prüfungsordnung

Stundenpläne

Geforderte und empfohlene Studienleistungen

A) Aufschlüsselung der geforderten Studienleistungen nach Fächern

Die aufgeführten Studienleistungen können im Einzelfall nach Absprache mit den zuständigen Dozenten durch Leistungen im Rahmen anderer einschlägiger Vorlesungen/Seminare/Kurse, insbesondere aus der Liste der empfohlenen Lehrveranstaltungen (siehe unten), ersetzt werden. Ein Ersatz als benotet gekennzeichneter Studienleistungen ist in der Regel nicht möglich. Die Anerkennung von Ersatzleistungen im Rahmen von Auslandsaufenthalten ist rechtzeitig vorher mit den zuständigen Dozenten zu klären.

Definition: V: Vorlesung, Ü: Übung, P: Praktikum, S: Seminar, b: benoteter Schein


Achtung: Das Modul der Analytischen Chemie und Biochemie wurde zum WS 2009/10 geändert. Bitte beachten Sie das neue Modul!


Organische und Bioorganische Chemie
Semester Lehrveranstaltung Art SWS CP
7.(WS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
7.(WS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
7.(WS) Praktikum Organische Synthesemethoden I und II (Forschungspraktikum) oder 2 x Forschungspraktikum P 12 6 + 6
7.(WS) Seminar zu den Organischen Praktika Synthesemethoden (mit Vortrag) S 2 1
8.(SS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
8.(SS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
8.(SS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
8.(SS) Praktikum Kombinatorische Chemie mit Festphasensynthese P 2 2
8.(SS) Seminar zum Praktikum Kombinatorische Chemie (mit Vortrag in englischer Sprache) V 2 2 b
9.(WS)/
10.(SS)
OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) oder vergleichbar nach Absprache V 2 2
Summe 30 28

Bioanalytische Chemie (alt, wird ersetzt)
Semester Lehrveranstaltung Art SWS CP
7.(WS) Biosensorik und Screening V/Ü 3 3 b
8.(SS) Moderne Aspekte der Biosensorik S 1 1
8.(SS) Praktikum Biosensorik und Screening P 4 4
8.(SS) Blockkurs Chromatographische Methoden P/S 2 2
Summe 10 10

Seit dem WS 2009/10 wird das folgende Modul angeboten:

Bioanalytische Chemie
Semester Lehrveranstaltung Art SWS CP
Sensors, Arrays, Screening (engl.) V/S 3 3 b
Sensors, Arrays, Screening P 4 4
Sensors, Arrays, Screening (Seminar zum Praktikum) S 1 1
Blockkurs Chromatographische Methoden P/S 2 2
Summe 10 10

Medizinische Chemie
Semester Lehrveranstaltung Art SWS CP
7.(WS) Allgemeine Medizinische Chemie V 2 2 b
7.(WS) Pharmazeutische/Medizinische Chemie I V 4 4 b
7.(WS) Grundlagen der Biotechnologie V 2 2
7.(WS) Praktikum Biochemische und pharmakologische Untersuchungsmethoden der medizinischen Chemie P 8 8
7.(WS) Seminar Biochemische und pharmakologische Untersuchungsmethoden der medizinischen Chemie S 1 1 b
8.(SS) Pharmazeutische/Medizinische Chemie II V 4 4 b
8.(SS) Computermethoden in der Medizinischen Chemie V/S/Ü 4 4
9.(WS) Pharmazeutische/Medizinische Chemie III V 4 4
9.(WS) Pharmakologie/Toxikologie I V 2 2
10.(SS) Pharmazeutische/Medizinische Chemie IV V 4 4
10.(SS) Pharmakologie/Toxikologie II V 2 2
Summe 37 37

B) Aufschlüsselung der geforderten Studienleistungen nach Semestern

Die aufgeführten Studienleistungen können im Einzelfall nach Absprache mit den zuständigen Dozenten durch Leistungen im Rahmen anderer einschlägiger Vorlesungen/Seminare/Kurse, insbesondere aus der Liste der empfohlenen Lehrveranstaltungen (siehe unten), ersetzt werden. Ein Ersatz als benotet gekennzeichneter Studienleistungen ist in der Regel nicht möglich. Die Anerkennung von Ersatzleistungen im Rahmen von Auslandsaufenthalten ist rechtzeitig vorher mit den zuständigen Dozenten zu klären.

Definition: V: Vorlesung, Ü: Übung, P: Praktikum, S: Seminar, b: benoteter Schein


7. Semester
Semester Lehrveranstaltung Art SWS CP
7.(WS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
7.(WS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
7.(WS) Praktikum Organische Synthesemethoden I und II (Forschungspraktikum) oder 2 x Forschungspraktikum P 12 6 + 6
7.(WS) Seminar zu den Organischen Praktika Synthesemethoden (mit Vortrag) S 2 1
7.(WS) Biosensorik und Screening V/S 3 3 b
7.(WS) Allgemeine Medizinische Chemie V 2 2 b
7.(WS) Pharmazeutische/Medizinische Chemie I V 4 4 b
7.(WS) Grundlagen der Biotechnologie V 2 2
7.(WS) Praktikum Biochemische und pharmakologische Untersuchungsmethoden der medizinischen Chemie P 8 8
7.(WS) Seminar Biochemische und pharmakologische Untersuchungsmethoden der medizinischen Chemie S 1 1 b
Summe 37 37

8. Semester
Semester Lehrveranstaltung Art SWS CP
8.(SS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
8.(SS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
8.(SS) OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) V 2 2 b
8.(SS) Praktikum Kombinatorische Chemie mit Festphasensynthese P 2 2
8.(SS) Seminar zum Praktikum Kombinatorische Chemie (mit Vortrag in englischer Sprache) V 2 2 b
8.(SS) Moderne Aspekte der Biosensorik S 1 1
8.(SS) Praktikum Biosensorik und Screening P 4 4
8.(SS) Blockkurs Chromatographische Methoden P/S 2 2
8.(SS) Pharmazeutische/Medizinische Chemie II V 4 4 b
8.(SS) Computermethoden in der Medizinischen Chemie V/S/Ü 4 4
Summe 24 24

9. und 10. Semester
Semester Lehrveranstaltung Art SWS CP
9.(WS) Pharmazeutische/Medizinische Chemie III V 4 4
9.(WS) Pharmakologie/Toxikologie I V 2 2
9.(WS)/
10.(SS)
OC-Vorlesung (Reihe A, B, C oder D) oder vergleichbar nach Absprache V 2 2
10.(SS) Pharmazeutische/Medizinische Chemie IV V 4 4
10.(SS) Pharmakologie/Toxikologie II V 2 2
9. und 10. Masterarbeit 45
Summe 16
(nur Vorl.)
59

C) Aufschlüsselung der zusätzlich empfohlenen Studienleistungen

Definition: V: Vorlesung, Ü: Übung, P: Praktikum, S: Seminar, b: benoteter Schein


Organische und Bioorganische Chemie
Semester Lehrveranstaltung Art SWS CP
9. oder 10. Eine naturwissenschaftliche Spezialvorlesung (nach Absprache mit dem Dozenten)a) V 2 2
10. Arbeitsgruppenseminara) S 2 2

1) Die 6. OC Vorlesung während des 9. o. 10. Semesters kann, nach Absprache mit den Dozenten, durch eine andere naturwissenschaftliche Spezialvorlesung ersetzt werden.


Aus dem Bereich der pharmazeutischen Disziplinen und angrenzender Fächer werden die folgenden Lehrveranstaltungen wegen ihres Bezugs zum Ausbildungsziel des Vertiefungs-studiums Medizinische Chemie zur Auswahl empfohlen:

Medizinische Chemie/Pharmakologie
Semester Lehrveranstaltung Art SWS CP
8. oder 10. Biochemische Untersuchungsmethoden V 2 2 b
7.,8,9, oder 10. Biopharmazie2) V 2 2
7., 8., 9. oder 10. Pharmazeutische Technologie V 3 3
7. oder 9. Immunologie V 1 1
7. oder 9. Grundlagen der Anatomie und Physiologie I V 2 2
8. oder 10. Grundlagen der Anatomie und Physiologie II V 2 2
7., 8., 9. oder 10. Zytologische und histologische Grundlagen der Biologie3) P 2 2
10. Arbeitsgruppenseminar S 2 2

2) Wird im dreisemestrigen Kanon der Vorlesungen in der Pharmazeutischen Technologie nur jedes 3. Semester angeboten.

3) Wegen begrenzter Teilnehmerzahl nur nach Vereinbarung mit den zuständigen Dozenten möglich.




 
Letzte Änderung: 29.10.2010 von Webmaster