JungChemikerForum Regensburg

 

James 5B jagt Dr. 42Mo

Weihnachtsvorlesung am 19. Dezember 2006
Weihnachtsvorlesung am 21. Dezember 2006 in Wuppertal

James Bor  Die Darsteller

Darsteller:
James Bor (Christoph Schwarzmaier) - der charismatische Agent des MI6
Vanadia (Maria Eckhardt) - die gutausehende Spionin
Z (Stefan Seidlmayer) - der Tüftler des MI6
Dr. Mo (Michael Bräu) - der größenwahnsinnige Bösewicht
Eisenbeiß (Philipp Mücke) - der Helfer mit gewissen Agressionsproblemen

Geschichte

Dr. Mo versucht die Weltherrschaft an sich zu reissen. Doch ein kleiner Fehler in seiner Weltformel lässt den Plan fasst scheitern, denn der Entropiegenerator, mit dem er die Welt auf den absoluten Nullpunkt abkühlen will, funktioniert nicht. Doch seinem Gehilfe, dem brutalen Schläger Eisenbeiß mit den verchromten Zähnen gelingt es, durch ein Missgeschick die Formel zu berichtigen und zu lösen. Der Weltherrschaft steht nun nichts mehr im Wege... Währenddessen werden im Hauptquartier des MI6 schon Vorbereitungen getroffen, die dies verhindern sollen. Z, der geniale Tüftler hat für James Bor schon einige neue und interessante "Spielsachen" erfunden. Selbstklebende Haftsprengsätze, allesauflösende Flüssigkeiten und natürlich der neue Aston Martin. Vanadia, die gutaussehende "Mitarbeiterin" des MI6, spioniert Dr. Molybdän aus. Eisenbeiß wittert allerdings den Verrat, kann sich gegen seinen Herrn und Meister nicht behaupten und so kommt es, dass James Bor das geheime Untergrundlabor ausfindig machen und sich aus einem Helicopter abseilen und einbrechen kann. Der Schläger Eisenbeiß überwältigt schließlich 5B und Dr. Mo lässt ihn einer schlimmen Folter unterziehen. Vanadia kann Bor noch in letzter Sekunde vom Tode retten und gemeinsam den üblen Plan von Dr. Mo vereiteln. Der Entropiegenerator wird gesprengt und damit die Welt gerettet!